Icom IC E90
Baofeng UV-3R
Kenwood TS-770E
Kenwood TS-830S
Kenwood TS-700S
YAESU FT897D
YAESU FTM10-E
YAESU FT817ND
Wellenausbreitung
Frequenz- und Wellenbereiche
Antennen
Funkwetter
Buchstabieralphabet
Q-Gruppen
Morsezeichen
DIG
AATiS
EPC
FT8
Technik Museum Berlin
Museum für Kommunikation
Ausrüstung

Meine Geräte

Derzeit verwende ich im Amateurfunk folgende Geräte:



Icom IC-E90

Das IC-E90 ist ein kleines, kompaktes Handfunkgerät für unterwegs.

Der leistungsstarke Tri-Bander (0,5 W kleine Leistung, 5 W normale Leistung) ermöglicht einen Sendebetrieb auf

- 2 m (144-146 MHz)
- 70 cm (430-440 MHz) sowie
- 6 m (50-52 MHz - in Deutschland ist hier derzeit kein FM-Sendebetrieb erlaubt).

Empfangsbetrieb ist von 495 kHz bis 999,990 MHz in AM, FM, WFM möglich.




 

IC-E90

Baofeng UV-3R

Das Baofeng UV-3R ist ein extrem kleines Handfunkgerät für unterwegs.

Es ermöglicht mit ca. 2 W Sendeleistung Betrieb im 2 m - und 70 cm - Band.

Die Sendeleistung kann etwas herabgesetzt werden.




 

UV-3R

Kenwood TS-770E

Für den stationären Betrieb im 2 m - und 70 cm - Band verwende ich einen Kennwood TS-770E - Transceiver.

Der TS-770E liefert etwa 1 W Ausgangsleistung (FM-low) bzw. 10 W Ausgangsleistung in SSB, CW und FM.

Am Transceiver habe ich den optional erhältlichen externen Lautsprecher SP-70 angeschlossen, der die Sprachqualität im Empfangsbetrieb nochmals etwas verbessert.




 

SP-70

Kenwood TS-770E 



Kenwood TS-830S

Mein Kurzwellentransceiver ist ein Kennwood TS-830S.

Momentan arbeite ich meist auf dem 20m-Band.

Der Transceiver ist in Hybridtechnik aufgebaut:
Empfänger mit Halbleitertechnik, im Sendeteil Senderöhren.




 

SP-30

Kenwood TS-830S 



Der TS-830S kann in folgenden Bändern betrieben werden:



160 m - Band
80 m - Band
40 m - Band
30 m - Band
20 m - Band
17 m - Band
12 m - Band
10 m - Band



 

Yaesu MD-200 A8X

Als Betriebsarten sind SSB und CW möglich

Zum Umfang gehören noch ein zusätzlicher externer Lautsprecher SP-30 und ein Antennenanpaßgerät AT-230.

Neben dem Original-Handmikrofon nutze ich als Standmikrofon ein Yaesu MD-200 A8X Mikrofon.




 

AT-230

Kurzwellenantenne

Als Antenne verwende ich eine modifizierte CB-Antenne / Vertikalantenne.





YAESU FT897D

Mein (moderner) Allband- und Allmodetransceiver ist ein YAESU FT897D.



FT-897D 



Im Unterschied zum Auslieferzustand habe ich folgende Modifikationen vorgenommen:



Einbau FP-30 External AC Power Supply
Einbau YF-122S Collins SSB Filter (2.3 kHz/4.7 kHz: -6 dB/-66 dB)
Anbau FC-30 External Automatic Antenna Tuner für den Betrieb an herkömmlichen Antennen
Anschluss ATAS-120A Active-Tuning Antenna System
Anschluss MD-200A8X Desktop Microphone
Anschluss Externes Instrument von LDG (S-Meter, etc.)


Der FT 897D kann in den Betriebsarten SSB, CW, AM, FM, and Digital modes in folgenden Bändern betrieben werden:



160 m - Band
80 m - Band
40 m - Band
30 m - Band
20 m - Band
17 m - Band
12 m - Band
10 m - Band
6 m - Band
2 m - Band
70 cm - Band


YAESU FT-M 10E

Als Mobilgerät verwende ich ein Yaesu FT-M 10E.

Das FT-M 10E ist ein VHF/UHF Mobiltransceiver mit den Frequenz Bereichen:
TX: 144 MHz-146 und 430-440 MHz(erweiterbar)
RX: 0,5/1,8 (AM) 76-108 MHz/108-222MHZ/300-999MHz

Die Sendeleistung kann jeweils in drei Stufen eingestellt werden und beträgt
50/20/5 W (VHF)
40/20/5W UHF



FTM10E 



Im Unterschied zum Auslieferzustand habe ich folgende Modifikationen vorgenommen:



MEK-M 10 Yaesu Mikrofonbuchse
MH 59A8J Yaesu DTMF/Fernbedienungsmikrofon
Anschlussmöglichkeit an das Bord-HIFI-System des Kfzs.


YAESU FT-817ND

Mein QRP-Gerät ist ein Yaesu FT-817ND.

Der FT-817ND ist ein Allband-/Allmodetransceiver mit Frequenz Bereichen im Kurzwellen, VHF und UHF-Bereich.

Die Sendeleistung kann jeweils in Stufen zwischen 0,5 W und 5 W eingestellt werden.

Versorgt wird der FT817 über
- eingebauten Akkupack
- externe 12-Versorgung (z.B. Autobatterie)
- 12 V - Netzteil



FT817ND with LDG-tuner 



Kenwood TS-700S

Der Kenwood TS-700S Multimode Transceiver ermöglicht 2-Meter-Betrieb in

FM,
LSB,
USB,
AM und
CW.

Die Ausgangsleistung kann zwischen 1 W (FM) oder 10 W (FM/SSB/CW) oder 3 W AM eingestellt werden.




 

SP-70

TS-700S